Erstes Treffen im neuen Stammtischlokal zur Mitgliederversammlung am 11. Mai



Am 11. Mai dieses Jahres fand die ordentliche Mitgliederversammlung der Studiengenossenschaft im Haus des Ostens in München, unserem neuen Stammtischlokal, statt. Die Agenda war für diesen Abend prall gefüllt. Die Vorstandschaft, vertreten durch ihre beiden Vorsitzenden Dr. Toni Lutz und Thomas Rein, Paul Cleemann und Dr. Fritz Schulte, berichtete den Anwesenden zunächst über das abgelaufene 131. Vereinsjahr, das wieder zahlreiche Veranstaltungen aufweisen konnte.

 

Auch wenn sich die Vorstandschaft so manches Mal eine regere Beteiligung der Mitglieder gewünscht hätte. Denn nur wenn man auch teilnimmt, wird man wirklich Teil des Ganzen. Diejenigen, die dabei waren, werden bestätigen, dass das Spargelessen, organisiert von unserem lieben EM Rainald Bittner, die Herbstreise nach Ligurien, der Kinoabend mit Filmen von Dr. Zwanzger und Dr. Prell sowie die Weihnachtsfeier Fixpunkte boten, um nur einige zu nennen, die in schöner Erinnerung bleiben.

 

Es folgten die Kassenberichte der Studiengenossenschaft und der Dr. Hense / Dr. Wallner Stiftung. Neben einer leichten Reduzierung des Kapitalvermögens um 2.233 Euro auf 49.877 Euro bei der Studiengenossenschaft steht eine Kapitalmehrung der Stiftung auf knapp 129.499 Euro. Die Mitgliederzahl sank trotz der unermüdlichen Mitgliederwerbung der Vorstandschaft um 8 auf 817. Leider ergeht es der Studiengenossenschaft wie vielen Vereinen.

 

Haben Sie sich schon mal die Frage gestellt, ob es nicht Klassenkameradinnen und Kameraden in Ihrem Jahrgang gibt, die dazukommen wollen? Fragen Sie doch einmal.
Dieses Jahr stand auch die gesamte Neuwahl der Vorstandschaft an. Dr. Toni Lutz nahm dies zum Anlass, einen Bogen zu spannen über die letzten acht Jahre Vorstandschaft. Sowohl die vielfältigen Aktivitäten, zwei Stiftungsfeste, die Vernetzung und die Position der Studiengenossenschaft im öffentlichen Leben in Neuburg skizzierte Toni Lutz. Bei der Wahl wurden dann sowohl der erste Vorsitzende Dr. Toni Lutz als auch der 2. Vorsitzende Thomas M. Rein und unsere Schriftwartin Alex Fitzek und Kassenwartin Beatrice Neuwald wiedergewählt. Ebenso wurden unser langjähriger Musikwart Paul Cleemann als auch die Beisitzer Dr. Gabi Kaps, Dr. Fritz Schulte und Vinzenz Wolf wiedergewählt.

 

Neu im Kreis der Vorstandschaft ist Franziska Hildebrandt als Beisitzerin. Vielen ist sie schon bekannt aus ihrem Engagement als Vorsitzende im Elternbeirat des Descartes-Gymnasiums. Frau Hildebrandt folgt auf Christa Hartmann, die sich aus privaten Gründen nicht mehr zu Wiederwahl stellte. An dieser Stelle der herzliche Dank der Vorstandschaft für ihren Einsatz über die vielen Jahre und speziell für die Koordination der Aktivitäten mit der Stadt Neuburg. Die Rechnungsprüfer Ralf Gerhart und Egon Ziegler stellten sich wieder zur Verfügung und wurden ebenfalls wiedergewählt. Es folgte noch die Vorschau auf das 132. Vereinsjahr; nach insgesamt knapp zwei Stunden konnte man zum geselligen Teil übergehen. Vielen Dank an alle, die teilgenommen haben. Die Anregungen und Hinweise werden wir gerne aufnehmen.